Fern-Seher - Wirtschaft in Zeiten neuer Normalität

Fern-Seher - Wirtschaft in Zeiten neuer Normalität

Wirtschaft in Zeiten neuer Normalität

Fern-Seher 27: Wie entwickelt man einen Zukunftsstandort?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Als vor einigen Jahren nach einer langen Leidensgeschichte das endgültige Aus für das Opel-Werk bei uns in Bochum feststand, sah es düster aus. 70 Hektar Industriebrache hätten ein Denkmal für das Ende eines Kapitels Industriegeschichte sein können. Doch es kam anders! Neue Perspektiven wurden erarbeitet, und heute steht der Standort äußerst erfolgreich unter dem Namen „Mark 51°7“ für eine neue Nutzung bereit und wird ebenfalls sehr erfolgreich vermarktet. Verantwortlich dafür ist die eigens von der Stadt Bochum und Opel gegründete Gesellschaft „Perspektive Bochum 2022 GmbH“. Zielparole für das Areal: „Wissen schafft Wirtschaft!“ Der Standort soll ein Industrie-, Technologie- und Wissens-Campus werden, der attraktiv für innovative Unternehmen ist und deren Mitarbeitern*innen äußerst attraktive Arbeitsumgebungen bietet. Damit entsteht auf der Brache, die einst so viel Angst und Ungewissheit bei den letzten Mitarbeitern und allen Bochumer Bürgern hervorrief, ein Gebiet mit neuen Unternehmen und Arbeitsplätzen, mit Perspektiven für den Wirtschafts- und Arbeitsstandort als ein prägnant gestaltetes Eingangstor Bochums. Wie kam es zu der Entwicklung? Welche Hürden mussten genommen werden? Welche Unternehmen haben dort inzwischen ihr zuhause gefunden? Und was ist nun die Perspektive der „Perspektive Bochum 2022“? Darüber sprechen wir mit Jemandem, der es wissen muss: Mit Enno Fuchs, Geschäftsführer der Perspektive Bochum 2022 GmbH.

Mehr zur Perspektive Bochum 2022 GmbH finden Sie hier, mehr zu Mark 51.7 direkt hier und alles Weitere wie immer genau hier: https://netzn.de. Und nun: Easy listening…viel Spaß beim Hören!


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Die „Fern-Seher“ - Eric Weik und sein Team der IHK Mittleres Ruhrgebiet - schauen gemeinsam mit Unternehmer*innen, Wissenschaftler*innen, Gründer*innen und weiteren interessanten Gästen in die "Ferne", also in die Zukunft. Wie und wohin verändert sich die Wirtschaft? Auf welche Trends müssen sich Unternehmen vorbereiten? Welche Chancen und Risiken ergeben sich daraus?
Und wir müssen natürlich mit dem Thema Coronavirus als Game-Stopper und
Game-Changer starten, bevor wir uns dann anderen Trend-Schwerpunkten widmen...

von und mit Eric Weik, Christiane Auffermann, Nika Hein, Kay Pfefferkuchen

Abonnieren

Follow us