Fern-Seher

Fern-Seher

Wirtschaft und Zukunft

Fern-Seher 77: Grüner wird’s nicht!

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Draußen ist es kalt und grau, andere beschäftigen sich mit grünen Welten: 2027 findet die IGA (Internationale Gartenausstellung) im Ruhrgebiet statt. Um das zu ermöglichen, waren und sind ein Bewerbungsprozess, die Beteiligung diverser Akteure sowie Jahre der Planung notwendig.

Was hat es mit der IGA auf sich? Was verspricht man sich von der gemeinnützigen Aktion? Und warum lohnt sich der Aufwand?

Darüber spricht Roland Berlet mit der Doppelspitze der IGA Metropole Ruhr 2027: Horst Fischer, Geschäftsführer der IGA gGmbH, und Nina Frense, Beigeordnete für Umwelt und Grüne Infrastruktur beim RVR.

Hier gibt es mehr zum Projekt IGA Metropole Ruhr 2027, hier geht es direkt zum RVR und alles Weitere findet ihr wie immer genau hier: netzn.de. Und nun: Easy listening … viel Spaß beim Hören.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Die „Fern-Seher“ - das Team hinter dem Podcast - schauen gemeinsam mit Unternehmer*innen, Wissenschaftler*innen, Gründer*innen und weiteren interessanten Gästen in die "Ferne", also in die Zukunft. Wie und wohin verändert sich die Wirtschaft? Auf welche Trends müssen sich Unternehmen vorbereiten? Welche Chancen und Risiken ergeben sich daraus?
An jedem ersten Freitag im Monat um 13:00 Uhr widmen wir uns neuen Trend-Schwerpunkten, spannenden Themen aus der Wirtschaft und der Arbeitswelt von morgen ...

von und mit Christiane Auffermann, Nika Hein & Kay Pfefferkuchen

Abonnieren

Follow us